Eiweißshakes Test 2016 – Muskelaufbau leicht gemacht!

Der Eiweißshake Test 2016

Immer mehr Anbieter präsentieren verschiedenste Eiweißdrinks auf dem Markt und natürlich beschwört jeder, dass er besser wäre, als die Konkurrenz. Doch nicht jeder Eiweißdrink ist automatisch auch empfehlenswert. Immerhin geht es bei einem Eiweißshake darum, dass die Zusammensetzung so hochwertig wie irgend möglich ist. Wer beispielsweise den Muskelaufbau mit einem solchen Shake begünstigen möchte, der ist darauf angewiesen, dass die Nährwerte entsprechend ausfallen. Es gibt allerdings so viele verschiedene Eiweißdrinks, dass es zur Herausforderung werden kann, einen passenden zu finden. Zum Glück gibt’s allerdings immer einen dazu passenden Testbericht. Dieser kann schon einmal wichtige Informationen liefern. Im Test 2016 wird dann klar, ob Soja Protein, Weight Gainer oder vielleicht auch Whey Protein für die eigenen Ansprüche die richtige Wahl sind. Bestimmt gibt es für jeden Wunsch die passenden Shakes, die beispielsweise beim Muskelaufbau helfen oder aber auch während der Diät unterstützen.

Eiweißshake Testsieger 2016 für Whey Protein – Casein Protein – Soja Protein und Mehrkomponenten Protein

Whey Protein Testsieger 2015
ab 56 Euro
wheyprotein
Casein Protein Testsieger 2015
ab 55 Euro
caseinprotein
Mehrkomponenten Protein Testsieger 2015
ab 24 Euro
mehrkomponentenprotein
Soja Protein Testsieger 2015
ab 19 Euro
sojaprotein

Eiweißshakes bieten dir…

eiweißEs können verschiedene Gründe sein, die dafür sprechen, dass ein Eiweißdrink in die tägliche Ernährung integriert wird. Der Klassiker ist bestimmt der Muskelaufbau. Wer mehr Muskeln aufbauen möchte, der muss unbedingt Protein zuführen und somit für eine optimale Nährwertverteilung sorgen. Es gibt sehr viele hochwertige Shakes, die sich dafür anbieten. Für das Krafttraining sollte man sich entsprechend rüsten, damit der Muskelaufbau wirklich effektiv vollzogen werden kann, braucht es einen guten Eiweißshake. Klassische Produkte wie Weight Gainer oder auch Casein, Mehrkomponenten Protein und Soja Protein bestechen mit einer entsprechenden Zusammensetzung, die sich perfekt als Unterstützung anbietet. Es ist allerdings sehr wichtig, dass es sich um gute Eiweiße handelt. Zudem sollte der Körper ganz speziell in der Nacht mit viel Eiweiß und Protein versorgt werden, denn dann kann er es am besten verwerten. Achten sollten Sportler demnach auf Molkenprotein, Ei-Protein und Kasein.

Mit einem Eiweißshake können nicht nur Muskeln aufgebaut werden – auch eine Diät kann damit bestens ergänzt werden. Soll die Ernährung einfach gesünder sein, dann muss das Fett gesenkt und dafür die Zufuhr von Eiweiß erhöht werden. Das Problem an einer Diät ist zumeist, dass der Körper ganz automatisch auch die Muskeln angreift. Diesem Problem kann man mit einem Shake bereits entgegenwirken. Wer Sport macht, darf dementsprechend auch mehr Protein zu sich nehmen und kann seinem Körper so helfen, dass keine Muskeln verloren gehen. Spezielle Eiweißshakes sind während einer Diät enorm empfehlenswert. Die niedrige Kalorienzahl ist das eine, doch darüber hinaus wird die Abnahme noch etwas angekurbelt. Außerdem mangelt es dem Körper zu keiner Zeit an Eiweiß.

Eiweißshake Test 2016 – auf was kommt es an?

Es gibt viele Punkte, auf die zwingend geachtet werden sollte. Ganz vorne dabei ist sicherlich die biologische Wertigkeit. Diese besagt, dass eine gute Mischung sämtlicher Bestandteile vorhanden ist. Außerdem sollte ein Eiweißshake auch hochwertig sein. Meistens gibt es für jeden Hersteller einen Testbericht für das Jahr 2016. Dort kann man herausfinden, wie Weight Gainer oder auch Soja Protein abgeschnitten haben. Ein wenig Recherche darf keinesfalls fehlen. Mit einem solchen Eiweißshake Test lässt sich aber der Aufwand minimieren. Experten haben sich nämlich die Mühe gemacht, alle wesentlichen Informationen zusammenzutragen. Der Kauf ist am Ende weitaus einfacher und auch positiver. Immerhin muss man sich zur Qualität keinerlei Gedanken oder Sorgen mehr machen.

Eiweißpulver und die Vorteile

Generell ist es vollkommen zweitrangig, ob man sich nun direkt für das Mehrkomponenten Protein oder reines Eiweißpulver entscheidet. Die Qualität ist zwingend zu beachten, denn nur so lassen sich die individuellen Ziele auch wirklich erreichen. Eiweißpulver erweist sich immer als sinnvoll – ob es dabei um den Muskelaufbau oder die Gewichtsreduktion geht, spielt keinerlei Rolle. Viel eher ist es so, dass Eiweißpulver eigentlich ausschließlich mit Vorteilen besticht. Nennenswerte Nachteile sind nicht vorhanden, solange man sich für renommierte Markenprodukte entscheidet, die durchweg mit Qualität punkten. Der Körper bekommt alles, was er braucht und ist ab diesem Moment der Zuführung allerbestens versorgt. Eventuelle Mängel entstehen entweder gar nicht, oder lassen sich sehr schnell wieder beseitigen. Auch die Zeitersparnis ist erwähnenswert. Immerhin dauert es nur wenige Sekunden, bis ein Eiweißshake zubereitet ist. Die wichtigen Nährstoffe könnten nicht schneller eingenommen werden.